Serbien

Ein Paradies in Europa

Einkaufen in Novi Sad

Geld kann sowohl in Wechselstuben, als auch in Banken gewechselt werden. In der Regel gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 08:00 – 19:00 h
Samstag: 08:00 – 15:00

Die Bankautomaten sind durchgehend im Betrieb. Die serbische Währung ist der Dinar. Es existieren Banknoten zu 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1.000 und 5.000 Dinar und Münzen: 1, 2, 5, 10, 20 Dinar. Die meisten Banken akzeptieren DINERS, VISA, VISA ELECTRONIC und MASTER-Karten sowie Reiseschecks. (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Einkaufen in Novi Sad
  • Filed under: Novi Sad, Sädte
  • Allgemeines über Novi Sad

    Der Name der Stadt Novi Sad bedeutet in der Übersetzung Neusatz oder Neuer Garten. Gegründet im Bassin des einstigen Meeres in der pannonischen Tiefebene und dem morastigen Boden abgetrotzt, liegt die Stadt am Schnittpunkt der europäischen und balkanischen Kulturen. Mit seinen 300.000 Einwohnern schöpft Novi Sad seine Lebensenergie aus der Donau, dem Fluss, welcher das Temperament und die Umrisse der Stadtentscheidend geprägt hat.

    (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Allgemeines über Novi Sad
  • Filed under: Novi Sad
  • Fruška Gora

    Fruska Gora - LageDer Nationalpark „Fruška Gora“ befindet sich auf dem rechten Ufer der Donau, mit dem höchsten Punkt mit 539m. Südlich von Novi Sad. Der Nationalpark stellt mit seinen 17 serbisch-orthodoxen Klöstern, zahlreichen Seen, Bergwanderwegen und Trimmpfaden eine außerordentliche touristische Attraktion dar. In der Nähe der Donauufer befinden sich Gebiete, iFruska Gora – Klöstern denen seltene Vogelarten nisten, so zum Beispiel das international bedeutende spezielle Naturschutzgebiet „Kovilj-Petrovaradin Ried“. Aufgrund einzigartiger und zahlreicher Überreste von fossiler Flora und Faune wird das Gebiet von Fruška Gora auch „Spiegel der geologischen Vergangenheit“ genannt. Doch nicht nur (mehr …)

  • Kommentare deaktiviert für Fruška Gora
  • Filed under: Fruška Gora